Kanalschwimmen 2005

DLRG feiert ein rundes Jubiläum

300 Teilnehmer beim Rettungsschwimmen

Ein rundes Jubiläum feiert der DLRG-Bezirk Gelsenkirchen am 2. Juli 2005: Zum 25. Mal findet am Gelände des Kanuclubs das traditionelle Kanalschwimmen im Rhein-Herne-Kanal statt, an dem über 300 Rettungsschwimmer teilnehmen werden. "Ich freue mich besonders darüber, dass wir zwei Ehemaligen-Mannschaften im Teilnehmerfeld begrüßen dürfen", freut sich der Bezirksvorsitzende Holger Chojecki. So wird sowohl bei den Damen als auch bei den Herren eine Auswahl vertreten sein, die damals bei der Erstdurchführung des Kanalschwimmens im Jahre 1981 in Wanne-Eickel mit im Wasser waren.

Für die Rettungsschwimmer ist das Kanalschwimmen eine gute Gelegenheit, sich mit dem Freiwasser vertraut zu machen", erklärt Chojecki den Grundgedanken des Wettbewerbs, bei dem sich die teilnehmenden Sportler in fünf Alterklassen um die begehrten Preise im traditionellen Brustschwimmen messen werden.

Zudem haben die zahlreichen Helfer der DLRG auf dem Geländes des Kanuclubs GE ein feines Rahmenprogramm aufgebaut: So gibt es eine Hüpfburg, außerdem kann man seine Geschicklichkeit beim Spiele-Parcours unter Beweis stellen.

"Wenn wir dann noch schönes Wetter haben, wird das ein großes Jubliäumsfest", gibt Chojecki vor, der um 12.30 Uhr an der Seite von OB Frank Baranowski den Wettkampf eröffnen wird.